FELD - Auflagen - Entfernungen

Die Wertungszonen:

 

20er Auflage (Birdie):
Es sind jeweils 12 pro Scheiben in senkrechten 3-er Reihen angebracht (ähnlich den RE/CO – Indoor Scheiben).


Die ersten beiden Schützen schießen auf die erste und dritte Spalte, die beiden anderen auf die zweite und vierte.

Regel: " Von den zwei Wettkämpfern, die als erste schießen, muss der linke Wettkämpfer auf die Auflagen der Reihe 1 schießen, während der rechte Wettkämpfer auf die Auflagen der Reihe 3 schießen muss. Von den zwei Wettkämpfern, die als zweite schießen, muss der linke Wettkämpfer auf die Auflagen der Reihe 2 und der rechte Wettkämpfer auf die Auflagen der Reihe 4 schießen. Jeder Wettkämpfer schießt seine Pfeile in beliebiger Reihenfolge, je einen Pfeil pro Scheibenbild. "

(Vorsicht beim Wechsel A/B - C/D. Es kommt darauf an wer zuerst schießt!)
Jeweils ein Schuss pro Scheibenbild. Die Entfernung beträgt je nach Klasse zwischen 5 und 20 m (siehe Tabelle unten).


40er Auflage:
4 Auflagen sind im Quadrat angeordnet (wie BB Indoor) Es werden 3 Pfeile auf EIN Scheibenbild geschossen.


Die ersten beiden Schützen schießen immer oben, die beiden anderen unten.

Regel: "Von den zwei Wettkämpfern, die als erste schießen, muss der linke Wettkämpfer auf die linke obere Auflage schießen, während der rechte Wettkämpfer auf die rechte obere Auflage schießt. Von den zwei Wettkämpfern, die als zweite schießen, muss der linke Wettkämpfer auf die linke untere Auflage und der rechte Wettkämpfer auf die rechte untere Auflage schießen"
(Vorsicht beim Wechsel A/B - C/D. Es kommt darauf an wer zuerst schießt!)
Die Entfernung beträgt je nach Klasse zwischen 10 und 30 m. (siehe Tabelle unten)

60er Auflage:
Eine (bei bekannten auch zwei) Auflage pro Scheibe. Es werden 3 Pfeile geschossen.


Die Entfernung beträgt je nach Klasse zwischen 15 und 45 m. (siehe Tabelle unten)

80er Auflage:
Eine pro Scheibe.  Es werden 3 Pfeile geschossen.

Kein Bild?
Die 80er sieht tatsächlich genauso aus wie die 60er - bei den unbekannten Entfernungen eine echte Herausforderung!

Die Entfernung beträgt je nach Klasse zwischen 20 und 60 m. (siehe Tabelle unten)

Bekannte und unbekannte Entfernung:
Bekannte ist klar: die Entfernung steht auf dem Pflock - du stellst dein Visier ein (auf dem Bogen oder im Kopf) und schießt.
Unbekannte ist ein bisschen diffiziler: du gehst zum Pflock und siehst das Ziel. Und jetzt musst du abschätzen, wie weit das Ziel entfernt ist. Anhaltspunkte gibt es einige:
Erstens die Auflage:
Du schießt zum Beispiel auf die 60er vom blauen Pflock – also zwischen 15 und 30 m. Mit einiger Erfahrung findest du weitere, die das Schätzen erleichtern: gehe in Gedanken zur Scheibe und zähle die Schritte – Abstände der Bäume usw.
Autsch! Jetzt war es doch eine 80er !!! Ja das ist oft schwer zu unterscheiden und es kommt auch bei großen internationalen Turnieren vor, das ein Pfeil über die Scheibe geht weil der Schütze gemeint hat, es wäre 80er und es war eine 60er. Der 2. Pfeil sollte dann halt passen.